Als Körpertherapeutin begleite und behandle ich Menschen im Wissen, dass Körper und Geist stets bestrebt sind gesund zu werden.

Shiatsu 

Methode

Shiatsu ist eine in Japan entstandene Körpertherapie für Menschen jeden Alters und wird am bekleideten Klienten auf einer bequemen Unterlage am Boden praktiziert.

 

Shiatsu ist einfühlsame und ausgleichende Berührung auf den Energiebahnen (Meridianen) und Energiepunkten. Blockaden und Störungen werden behandelt, so dass Ruhe, Entspannung und die Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts entstehen kann.

 

Shiatsu ist eine präventive Behandlungsform zur Erhaltung der Gesundheit und zur Stärkung des Immunsystems. Sie hilft jedoch auch bei verschiedenen Symptomen wie Nervosität, Erschöpfung, Schlaf- und Atemproblemen sowie bei Spannungs- und Schmerzzuständen. Als wertvolle Unterstützung und Begleitung hilft Shiatsu in der Schwangerschaft und bei der Geburtsvorbereitung.

In verschiedensten Lebenssituationen wie zum Beispiel während den Wechseljahren, bei Entscheidungsprozessen, Trauerarbeit sowie bei psychotherapeutischen und ärztlichen Behandlungen kann die achtsame Berührung unterstützend und heilsam sein.

 

Die Behandlung dauert 1 Stunde und kostet CHF 100.–.

 

Bei Verhinderung müssen Termine mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden.
Sonst wird die Behandlung verrechnet.

 

Die Shiatsu-Behandlungen können über die Krankenkasse abgerechnet werden,
sofern eine Zusatzversicherung für Komplementärtherapie besteht. (EMR- und
ASCA-Anerkennung). Bitte erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Krankenkasse.

 

Bildnachweis: Silvia Bollhalder

© Margarit Maag Shiatsu Therapeutin